· 

Die allerbesten supergesunden, rohen, veganen Brownies

Diese super leckeren Brownies eignen sich auch für Kleinkinder. Denn: Sie haben ganz viel Gutes in sich!

Ich bin zwar nicht so der Süss-Liebhaber, aber Schokolade finde ich dann schon ganz toll. Mein Sohn sieht das viel entspannter: Ihm kann es nicht süss genug sein. Für mich ein Grund, nach einer Brownie-Alternative zu suchen, die meinen Qualitätsansprüchen an ein Zvieri gerecht wird. So entstand dieses Rezept, das ich wirklich arg liebe!

 

Du brauchst:

 

  • 1 Tasse Mandeln
  • 1 Tasse Baumnüsse
  • 1/2 Tasse rohes Cacaopulver
  • 1 Tasse Medjool-Datteln
  • 1 Tafel vegane Schokolade (gesüsst mit Birkenzucker)
  • 1 TL Kokosöl

zusätzlich brauchst du noch eine Küchenmaschine oder einen richtig guten Mixer (Food Processor).

 

Und so geht's:

 

  1. Als erstes gibst du die Mandeln und die Baumnüsse in den Food Processor und mixt sie so richtig durch, bis ein grobkörniges Mehl entsteht. Es darf schon noch aus Stückchen bestehen. Das schadet der Konsistenz auf keinen Fall.
  2. Dann gibst du das Cacaopulver dazu und mixt alles noch einmal weiter. 
  3. Nun gibst du die Medjool-Datteln dazu. Ich habe zunächst die Nuss-Masse aus dem Food Processor genommen und dann einige entsteinte und grob zerteilte Medjool-Datteln in den Food Processor gegeben. Anschliessend habe ich Nuss-Masse und Medjool-Datteln geschichtet, sodass die Zutaten schon grob gemischt waren. Schliesslich alles richtig gut mixen bis eine teigähnliche Masse entsteht. (Mixen kann einige Minuten dauern).
  4. Nun gibst du die Nuss-Schoko-Dattel-Masse auf ein Backblech mit Backpapier und drückst die Masse leicht an, sodass ein ebenmässiges Teig-Viereck entsteht. Dann kann die Masse kurz in den Tiefkühler.
  5. Zwischenzeitlich schmilzt du in einer Pfanne die vegane Schokolade und gibst den Teelöffel Kokosöl dazu. 
  6. Nach etwa 10 Minuten im Tiefkühler kannst du die Browniemasse herausnehmen und die geschmolzene Schokolade darübergiessen. Zum Schluss noch ein paar gehackte Baumnüsse darübergeben und noch einmal für ca. 15 Minuten in den Tiefkühler geben. 
  7. Guten Appetit!