· 

Zucchini-Schoko-Kuchen // Verstecktes Gemüse für Schleckmäuler

Von meiner Oma habe ich kürbisgrosse Zucchinis bekommen. Da Sohnemann Zucchini nur bedingt liebt, habe ich einen Kuchen gebacken, der sowohl zuckerfrei als auch gesund ist und trotzdem super lecker schmeckt. Hier geht's also zum Rezept für Gesundheitsbewusste oder verzweifelte Mamas.

Du brauchst:

 

  • 4 Tassen Mehl (Ich nehme 3 Tassen Dinkelvollkornmehl und 1 Tasse Teffmehl)
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 1 Prise Salz
  • 3/4 Tasse rohes Cacaopulver
  • 2 grosse Zucchinis, geschreddert oder gerieben
  • 4 Eier
  • 1/2 Kokosöl
  • 1/3 Tasse Birkenzucker
  • 1/2 Tasse Ahornsirup
  • 1 kleiner Becher Naturjoghurt oder 3 EL Frischkäse 

 

Und so gehts:

 

  1. Mehl, Backpulver, Natron, Salz und Cacaopulver in einer grossen Schüssel mischen. Dann Eier und Zucchini hinzugeben. 
  2. Derweil in einer kleinen Pfanne das Kokosöl mit dem Birkenzucker und Ahornsirup vermischen und erhitzen. Wenn sich alles vermischt hat, vom Herd nehmen und kurz abkühlen lassen. Dann zu den anderen Zutaten in die Schüssel geben. 
  3. Joghurt oder Frischkäse dazugeben, alles gründlich vermengen. 
  4. Teigmischung in eine eingefettete Kuchenform geben.
  5. 30 Minuten im 180 Grad heissen (Umluft) und vorgeheizten Ofen backen.
  6. Dem Kind vorsetzen und sagen, es sei sauungesund.

 

En Guete!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0