· 

Geburts-Aroma-Spray // DIY

Hast du schon mal einen ganz speziellen Duft gerochen, der dich instand zurück in deine Kindheit versetzt hat? Dann weisst du, wie stark die assoziative Kraft von ätherischen Ölen ist. Ich nutze diese Kraft, um gezielte Emotionen und Verfassungen in gewünschten Situationen heraufzuholen. So auch während der Geburt. Ich verrate dir hier mein Rezept und einige weitere Tipps für die gute Geburt.

Während der Geburt will man in einen Zustand der wohligen Entspannung sinken, sodass der Körper seine Arbeit möglichst eingfach verrichten kann und weniger Schmerzen auftreten. Aromatherapie kann eine völlige Entspannung unterstützen. Gerade Lavendel hilft der Frau, sich tief fallen zu lassen und ihrem Körper die Geburtsarbeit zuzutrauen. Pfefferminze erfrischt während der Geburt und kühlt, was ungemein wohltuend sein kann. Auch wenn die Gebärende während der Geburt schlecht Wasser lassen kann, hilft Pfefferminze, zu lösen. Und schliesslich gesellt sich noch die Orange in dieses wunderbare Trio. Die Orange energetisiert und stimuliert, sodass die Frau trotz Entspannung aktiv und kraftvoll gebären kann. Auch wenn das Kindchen nicht mehr richtig mitarbeitet, weil es eingeschlafen oder müde ist, kann die Orange über das Riechorgan der Mama, noch einmal einen Schub Energie abgeben. 

 

In zweiter Linie nutze ich die Öle, um den Geist auf einen speziellen Duft zu konditionieren. Immer wenn ich also in entspanntem Zustand bin, benutze ich den Duft XY. Nach einigen Malen wird mein Geist in Entspannung gleiten, wenn ich Duft XY rieche. Wenn dich dieses Phänomen fasziniert oder du den Effekt stärker nutzen willst, könnte eine Yoga Nidra Geburtsvorbereitungs-Sitzung für dich infrage kommen. Schreibe mir dazu gerne einfach eine Nachricht.

 

Ich liebe diesen Spray und habe ihn immer dabei, wenn ich eine Frau während der Geburt begleite. Gerne teile ich hier mein Rezept mit dir. Bestellen kannst du deine Öle hier: 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0